WILLKOMMEN In Unserer, in Deiner Schule!

D.E.IN.E. Schule e.V. ist eine Schulgründungsinitiative für eine Freie Demokratische Schule in Siegen. 

Unsere Homepage ist gerade in der Überarbeitung und wir hoffen, spätestens ab ende  2021 einen aktuellen Auftritt mit der Übersicht über den weiteren Gründungsprozess, (Online-) Veranstaltungen und den Workshops zu haben. Klick Dich trotzdem gerne durch. Es gibt schon Einiges zu entdecken! 


Auf einen Blick

Eine moderne Freie Schule von Klasse 1 - 10!

Das Schulsystem befindet sich im Umbruch. Während in anderen Regionen bereits freie, überkonfessionelle und demokratische Schulen etabliert sind, fehlt in der regionalen Bildungslandschaft für unsere Kinder ein vergleichbares Angebot.  Die "Zukunftskonferenz Bildung" 2019 des Kreises Siegen-Wittgenstein diskutierte die vielfältigen Potentiale für Bildung in unserer Region.  Der neue "OECD Lernkompass 2030" (November 2020) zeigt, wie sich die Schullandschaft in den nächsten Jahren verändern wird. Wir möchten dabei sein und in der Region für unsere Kinder mehr Möglichkeiten für freie Bildung schaffen. 

Freie Schulen sind sogenannte "Ersatzschulen" im Schulgesetz NRW, die gleichwertig sind zu den staatlichen Regelschulen. Sie können in freier Trägerschaft bei der Bezirksregierung in Arnsberg gegründet werden.

D.E.IN.E Schule  hat den Anspruch, ein modernes freies Bildungskonzept von der 1. bis 10. Klasse als interaktiven Lern- und Lebenscampus in Siegen zu errichten.  Neben einem neuen Gebäude (Campus) soll es aktive Außenbereiche  geben (D.E.INE. WaldSchule), die dazu da sind,  "Bildung & Natur" zu fördern. Mittelfristig könnte ein angeschlossener Kindergarten  und die Integration einer Oberstufe hinzukommen.

Zielsetzung ist, D.E.I.NE. Schule als Campus-School ab Sommer 2022 in Siegen zu eröffnen.

Der Schulstart soll ermöglichen, dass mind. 80 - 100 SchülerInnen aufgenommen werden können. Mittelfristig sind bis zu 250 SchülerInnen möglich, das bestätigt auch die aktuelle kommunale Schulentwicklungsplanung.


Was sind Freie Demokratische Schulen?

Freie Demokratische Schulen setzen ein modernes Bildungsideal um: Freies und selbstbestimmtes Lernen, Talentorientierung, offene Architekturen und eine fortschrittliche Rolle der LehrerInnen als Bildungs- und Lerncoaches. An Demokratischen Schulen gibt es z.B. keine Pausenklingel, keine "klassischen" Klassenräume, keine starren Lernpläne oder keine radikale Fokussierung auf Noten.  Jedes Kind hat viel Platz und seinen eigenen Schreibtisch. "Schule" wird zum "Campus der Talente":  für Digitalisierung ebenso wie für Kunst & Kreativität, Zusammenleben, Berufsfeldförderung und Naturorientierung. Die SchülerInnen können in allen Angelegenheiten in der wöchentlichen Schulversammlung mitreden. Schule ist "Co-Working" und gemeinsames Lernen und Entdecken.  Ein "Campus", eine Art von Marktplatz (Agora) für Bildung , ein "Talentschuppen" zum Experimentieren, Erkunden und als "Lernatelier" für klassenübergreifendes Lernen. 

Gelernt? Wird trotzdem - oder gerade deswegen! 

Derzeit erarbeiten wir die Inhalte unseres pädagogischen und architektonischen Konzeptes und erklären Euch, wie genau unsere Schule funktioniert. Wir haben bereits ein gemixtes Team aus Eltern, ehemaligen SchulleiterInenn und LehrerInnen, Architekten, Kaufleuten und Künstlern. Denn neue Lösungen entstehen nur, wenn wir die Dinge aus vielen Sichtweisen betrachten.  Heute nennt man das auch "Design Thinking". Du hast Lust mitzumachen? Dann melde dich bei uns!

Zielsetzung ist für uns eine konsequente Ausrichtung auf die UN-Nachhaltigkeitziele (SDG, Klimaschutz), der Persönlichkeitsentwicklung der Kinder, einer persönlichen digitalen Wissens- und Lernplattform für jeden SchülerInnen und einem offenen Zugang zur Bildung für alle - egal wessen Herkunft jemand ist und welche Traditionen jemand hat. Das ist gelebte Inklusion. Wir integrieren nicht nur, sondern wir lernen voneinander. Demokratiekompetenzen sind für unsere Kinder daher wichtige Werte, damit sie diese als ihre gesellschaftliche Aufgabe des Zusammenlebens entwickeln können. Daher möchten wir das Thema Verantwortung, Emphatie, Vertrauen und Repekt auch als verpflichtendes Schulfach haben. Für eine Welt im Umbruch brauchen wir neue Bildungsansätze und schulische Bildungsangebote, die das bestehende Schulsystem bereichern und erweitern. Für unsere Kinder gibt es Ihnen den "Anker", in ihrem Leben selbstständig zu werden, starke Persönlichkeiten auszubilden und kooperativ mit anderen zu leben.

Um Dir die Wartezeit ein wenig angenehmer zu gestalten, haben wir hier Videoempfehlungen für Dich. Alternativ schau doch mal unter "Aktiv werden" die Homepages anderer Demokratischer Schulen in Deutschland an. Wir sind nämlich nicht allein.


 
















Beispiel: "Zwischen Wald und WLAN: Die Freie Allemannenschule in Wutöschingen"



Beispiel: "Die AGORA School in Roermond /NL:  We stopped TEACHING and started LEARNING"